©2019 Marburger & Neckenig Immobilien UG (haftungsbeschränkt)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Die von der Marburger & Neckenig Immobilien UG dem Auftraggeber überlassenen Angebote und Mitteilungen dürfen von diesem nur für sich selbst verwendet werden; jedoch unbefugter Gebrauch, insbesondere die Weitergabe an Dritte, rechtfertigt die Geltendmachung eines Schadensersatzanspruches in Höhe der Provisionszusätze gem. Ziff. 3c) der folgenden Allgemeinen Bedingungen.

 

1. a) Für Gespräche, Verhandlungen, Besichtigungen, die Zusendung von Exposés und die Finanzierungsberatung entstehen bei Marburger & Neckenig Immobilien UG keine Kosten.

 

2. Die Marburger & Neckenig Immobilien UG haftet nicht für die Richtigkeit der ihr von dem Eigentümer des Objektes gemachten Angaben, sie schließt die Haftung für eine eventuelle Unrichtigkeit der ihr gemachten Angaben und für alle ihr nicht selbst bekannten Umstände aus.

3.a) Eine Provisionspflicht entsteht bei folgenden Geschäften

  • Abschlüsse, die mit einem von der Marburger & Neckenig Immobilien UG nachgewiesenen Käufer, Mieter oder Pächter innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss getätigt werden; hierzu gehören auch Ersatz-, Zusatz- bzw. Ergänzungsgeschäfte, die im Zusammenhang mit einem derartigen Abschluss stehen.

  • Die Provisionspflicht entsteht unabhängig davon, ob der Vertrag nach dem Angebot der Marburger & Neckenig Immobilien UG oder davon abweichend (z.B. bei der Preisgestaltung) zustande kommt.

  • Die Ausübung eines vertraglichen oder gesetzlichen Rücktrittsrechts nach Abschluss eines Vertrages berührt den Provisionsanspruch nicht.

 

3.b) Mit Vertragsabschluss über das nachgewiesene oder vermittelte Objekt ist die Provision fällig.

3.c) Bei einem durch Nachweis oder Vermittlungstätigkeit der Marburger & Neckenig Immobilien UG zustande gekommenen Kaufvertrages beträgt die Maklerprovision 5,95 % inklusive der geltenden Mehrwertsteuer vom effektiven Kaufpreis; dieser Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn ein von der Marburger & Neckenig Immobilien UG nachgewiesenes Objekt im Wege der Zwangsversteigerung erworben wird.

4. Vom Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur dann gültig, sofern sie schriftlich abgefasst und von beiden Vertragsparteien bestätigt werden.

5. Ohne schriftliche Vollmacht sind Mitarbeiter der Marburger & Neckenig Immobilien UG nicht berechtigt, Vereinbarungen, die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, mit dem Auftraggeber zu treffen; werden dennoch Abreden getroffen, so werden sie nur dann rechtsgültig, wenn sie von der Marburger & Neckenig Immobilien UG schriftlich genehmigt werden.